...Warenkorb

Es befinden sich keine Kurse in Ihrem Warenkorb.

Hier erscheinen die Kurse, die Sie bereits aufgerufen haben.



...Login anfordern

Ampel-Symbole

Genügend freie PlätzeGenügend freie Plätze
Der Kurs füllt sichDer Kurs füllt sich
Fast ausgebuchtFast ausgebucht
Warteliste möglichWarteliste möglich
Bei Interesse: Bitte anrufenBei Interesse: Bitte anrufen
Veranstaltungskalender für Mai 2018
vorheriger Monat vorheriger Monat | nächster Monat naechster Monat
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Legende:
Ein Kurs:
Mehrere Kurse:

Kursdetails Warteliste möglich
Kursnummer 18S1104
Kurstitel H√∂hepunkte S√ľdpolens
Kursinhalte Aufgrund der st√ľrmischen Geschichte, der zentralen Lage in Europa sowie den Ber√ľhrungspunkten vieler Nationen und Konfessionen entwickelte sich in Polen eine vielf√§ltige, faszinierende, geistige und materielle Kultur. W√§hrend der Reise lernen Sie u.a. Krakau / Krakow und Breslau / Wroclaw - die zwei herausragenden St√§dte S√ľdpolens - kennen und bekommen mehrere Sehensw√ľrdigkeiten des UNESCO-Weltkulturerbes zu sehen.

1.Tag (19.05.):
6:00 Uhr: Abfahrt in Oberasbach (Bushaltestelle Rathaus, Vordere Hochstra√üe) nach Opole / Oppeln, Stadtf√ľhrung. Weiterfahrt nach Kamien Slaski / Gro√ü Stein. F√ľhrung durch das Schloss, Abendessen und √úbernachtung.
2.Tag (20.05.) Pfingstsonntag:
Aufbruch in das nahe Gora Sw. Anny (Sankt Annaberg). Gelegenheit an einem Gottesdienst teilzunehmen. Weiterfahrt nach Wieliczka mit Mittagessen, Besichtigung des Salzbergwerks (UNESCO-Weltkulturerbe), und Weiterfahrt nach Krakau. Hier: Zimmerbezug und Abendessen im Hotel. Zeit f√ľr einen Spaziergang durch die Altstadt.
3.Tag (21.05.) Pfingstmontag:
Stadtf√ľhrung in Krakau. Besichtigung des Wawelh√ľgels, der Wawelkathedrale, der Altstadt mit der Marienkirche und dem ber√ľhmten Veit Sto√ü Altar. Anschlie√üend Zeit f√ľr eigene Erkundungen. Insidertipps erhalten Sie von der Reiseleiterin. Am Abend bieten sich an: der Besuch eines Jazz-Caf√©s, der Tuchhalle, des j√ľdischen Viertels oder eines Museums.
4.Tag (22.05.):
Fahrt √ľber Tschenstochau, Besichtigung der Schwarzen Madonna im Kloster Jasna G√≥ra, nach Breslau. Eintreffen im Hotel, Abendessen in einem nahegelegenen Restaurant im Zentrum.
5. Tag (23.05.):
Breslau, die Kulturhauptstadt Europas 2016, gleichzeitig Hauptstadt Niederschlesiens, wurde während des II Weltkrieges zu fast 75% zerstört. Heute erstrahlt die Altstadt wieder im Glanz vergangener Zeiten.
Wir besichtigen den ältesten Teil Breslaus mit seinen Marktplätzen, welche zu den schönsten Polens zählen, die Dom Insel (Ostrow Tumski), die Wratislaviensis Kathedrale, die Universität (Aula Leopoldina) sowie das Geburtshaus Edith Steins.
6.Tag (24.05.):
R√ľckfahrt nach Oberasbach mit einem Stopp in Jawor (Jauer), wo die Friedenskirche (UNESCO Weltkulturerbe) steht.
√Ąnderungen vorbehalten

Im Reisepreis eingeschlossen sind folgende Leistungen:

- Fahrt mit einem modernen Luxus-Fernreisebus mit Klimaanlage, Bord-K√ľche, K√ľhlschrank, DVD, WC des Busunternehmens Steidl Reisen in Neumarkt
- 5 x √úbernachtung mit Fr√ľhst√ľcksb√ľfett in guten, zentral gelegenen Mittelklasse Hotels (in Krakau 3*,
in Breslau 2*) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche, WC, Telefon und TV.
- In Groß Stein Übernachtung im Schloss.
- 3 x Abendessen (jeweils 3-Gänge)
- 1 x Mittagessen (1-Gang)
- Stadtf√ľhrungen in Krakau, Breslau und Oppeln
- F√ľhrungen in Salzbergwerk in Wieliczka, in den Kl√∂stern in Tschenstochau und St. Annaberg
- Eintritte: Salzbergwerk in Wieliczka, Veit Stoß Altar in Krakau, Kathedrale, Universität und das Haus Edith Stein in Breslau, Friedenskirche in Jauer
- Insolvenzversicherung
- Alle F√ľhrungen vor Ort in deutscher Sprache mit hochqualifizierten Fremdenf√ľhrern

Reiseleitung: Annemarie Heinz
Reisepreis pro Person im DZ: 499,- € (EZ-Zuschlag 138,- €)
Mindestteilnehmeranzahl 30 Personen (maximal 34)
Anmeldeschluss: 15.03.2018 (danach auf Anfrage)
Anmeldungen: VHS Oberasbach, Rathausplatz 1, 90522 Oberasbach, Tel.: 0911/ 9691- 148 oder bei der Reiseveranstalterin.
Veranstalter im Sinne des Reiserechts § 651a BGB ist Ewa Borowska-Gryc, Herbststr. 23B, 90513 Zirndorf, Tel. 0911 96 16 118, Fax: 0911/9616119, ewa@gryc.de. Es gelten die Geschäftsbedingungen des Veranstalters, denen mit Anmeldung zur Reise zugestimmt wird. Die VHS wird Anzahlungen oder den vollen Preis erst nach der Aushändigung einer Buchungsbestätigung und eines Sicherungsscheines des Reiseveranstalters oder nach dem Ende der Reise im Lastschriftverfahren einziehen.
Weitere Informationen Treffpunkt: 6:00 Uhr Oberasbach, Bushaltestelle Rathaus, Vordere Hochstraße
Veranstaltungsort
Zeitraum Samstag 19.05.2018 - Donnerstag 24.05.2018
Anzahl der Termine 6 Tage
Weitere Terminangaben
Geb√ľhr 499,00 ¬Ä
Anmeldedokumente Dokumente:
Dozent